Arrow Downward Arrow Downward Close Close Done Done Cart Cart clock clock
iGENEA
Persönliche Beratung

Wir sind jederzeit gerne für Sie da! Kontaktieren Sie uns via E-Mail oder Whatsapp.

Wenn Sie einen Rückruf wünschen, dann geben Sie Ihre Telefonnummer an und Ihre Erreichbarkeit. Wir rufen Sie gerne für ein persönliches Beratungsgespräch an.

info@igenea.com WhatsApp

Nachname Schultheiss - Bedeutung und Herkunft

alle Familiennamen mit 'S'

Eine Reise zur eigenen Identität: Meine Erfahrung mit dem iGENEA DNA-Test

Erst vor einigen Monaten entschied ich mich, meine Genealogie mithilfe der iGENEA-DNA-Tests zu erforschen. Die Ergebnisse haben nicht nur meine Sicht auf meinen Familiennamen Schultheiss vertieft, sondern mir auch eine ganz neue Ebene meiner Identität enthüllt.

Q. Schultheiss

weiterlesen

Schultheiss: Was bedeutet der Familienname Schultheiss?

Der Nachname Schultheiss (auch Schulze oder Schultze) stammt ursprünglich vom mittelhochdeutschen Wort "Sculdeys" ab, das übersetzt "Gerichtsdiener" oder "Marktrichter" bedeutet. Der Begriff kann auch als eine veraltete Form des Wortes "Schöffe" - ein von der Gemeinde oder einem König oder Fürst ernannter Richter - verstanden werden.

Im Laufe der Zeit wurde der Begriff "Schultheiss" als Titel für verschiedene rechtliche Verantwortlichkeiten verwendet, die allgemein als Stadtoberhaupt oder örtlicher Administrator bezeichnet werden können. Diese Position könnte administrative Aufgaben wie die Durchsetzung von Steuern, Gesetz und Recht, sozialer Kontrolle oder die Bestimmung und Überwachung von städtischen Gesetzen beinhalten.

Der Nachname wurde im 14. Jahrhundert ins Leben gerufen und war in Mittel- und Osteuropa verbreitet. Die Familien dieses Namens waren oft miteinander verbunden, da sie alle die gleiche Art von Ämtern hatten. Mittlerweile stammen viele Nachkommen des Nachnamens Schultheiss aus Deutschland, Polen und den Niederlanden.

In anderen Ländern kann es möglicherweise auch andere Abschriften oder Änderungen des Namens geben. In Spanien wird der Name häufig als Schultes oder Schulz geschrieben, in Italien als Schultese und in Schweden als Scholte.

Der Nachname „Schultheiss“ erinnert daran, dass diejenigen, die diesen tragen, einmal der öffentlichen Verantwortung unterlagen und als Richter handelten. Es ist ein Titel, der auf Verwaltungsrechte auf einer städtischen, regionalen oder königlichen Ebene schließen lässt. Dieser Name ist auch ein Symbol für Loyalität, Pflichtbewusstsein und Dienst an der Gemeinschaft.

Herkunftsanalyse bestellen

Schultheiss: Woher kommt der Name Schultheiss?

Der Nachname Schultheiss stammt ursprünglich aus Deutschland und diente als amtlicher Titel eines Gutsherrn oder Adeligen. Es ist ein Ableitung des althochdeutschen Wortes "Pfalzgrafschaft" - der Titel, der dem Inhaber den Titel einer Gutsherren bescherte.

Der Nachname Schultheiss ist heutzutage vor allem in Deutschland, Österreich und der Schweiz verbreitet. In Deutschland stammt er vor allem aus dem Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Bayern und Sachsen-Anhalt, aber auch in anderen Regionen kommt er vor. Hinzu kommen kleinere Gruppen in Albanien und Ungarn. In den Vereinigten Staaten ist er in Ländern wie New York, California und Texas zu finden.

Heutzutage ist Schultheiss oft eine Variation des Nachnamens Schultheiß. Der Nachname Schulthies ist eher selten und kommt nur in größeren Städten in Deutschland vor. In vielen Dörfern in Deutschland ist Schultheiß ein weit verbreiteter Nachname.

Der Nachname Schultheiss kann auf verschiedene Arten geschrieben sein. Abhängig davon, wo man lebt, können Schultheiß, Schultheiss, Schulthies oder sogar Schultheisz sein. Trotz aller Variationen verweisen alle auf denselben Ursprung - einen Gutsherren oder Adeligen im Althochdeutschen.

Varianten des Nachnamens Schultheiss

Schultheiss ist ein deutschsprachiger Nachname, der ursprünglich vor allem in Deutschland, aber auch in der Schweiz sowie in Südtirol (Italien) verbreitet war. Es gibt eine Reihe von Varianten und Schreibweisen, die aus diesem Nachnamen hervorgehen, wobei die meisten aus der Veränderung der Wörter hervorgehen, wie z.B. Schulteis, Schultes, Schultess, Schultesser, Schulter oder Schuttels.

In einigen Fällen stammen die Schreibweisen aus Weglassen bestimmter Buchstaben, z.B. Schulheis oder Schultheis. Andere Schreibweisen stammen aus einem fehlenden End"s" (Schulthei, Schultheu) und manche werden auch als Auslautverhärtung bekannt (Schultheyss).

Es gibt einige Sippenvariationen des Nachnamens Schultheiss, unter anderem Schuldtheis, Scholtheis, Schultheis, Schulptheis, Schupptheis, Schupfeltheis, Schüpltheis und Schippendehals. Manche der Variationen haben ihre ursprünglichen Ursprünge in anderen Ländern, wie Schuiltzes aus Skandinavien, Schultesz aus Polen oder Schuldeys aus den Niederlanden.

Im Englischen wird der Name Schultheiss meist als Shultheis, Shultheiss oder Shulteis geschrieben, obwohl Shults auch eine häufige Variante ist. In anderen europäischen Sprachen wie Französisch (Schultheiss) oder Spanisch (Schulthess), aber auch in anderen Sprachen wie Russisch (Шультхайс) gibt es eine Vielzahl verschiedener Schreibweisen.

Berühmte Personen mit dem Namen Schultheiss

Der bekannteste Name mit dem Nachnamen Schultheiss ist vermutlich der des Malers, Grafikers und Kunsttheoretikers Georg Baselitz, der bis heute international bekannt und weltweit geschätzt ist. Er wurde 1938 geboren und entwickelte sich weiter zu einem äußerst angesehenen Künstler. Außerdem gibt es noch Günter Schultheiss, einen deutschen Historiker und Experte für neuzeitliche Geschichte und Gesellschaftspolitik. Der promovierte Professor lehrte an verschiedenen Universitäten und war als Gastdozent an der University of Pittsburgh tätig. Tobias Schultheiss ist ein ehemaliger deutscher Siebenkämpfer und Bahnspezialist. Er nahm an den Olympischen Sommerspielen 2012 und 2016 teil und wurde Vize-Weltmeister in der Hallen-Heptathlon-Weltmeisterschaft 2016. Aktuell ist er Mitglied des Athletik-Fachverbandes der Deutschen Einheit. Ebenfalls zu erwähnen ist der Musiker, Liedermacher und Autor Joe Schultheiss, der vor allem durch seine musikalische Geschichtenerzählung bekannt wurde und den seine Fans wegen seines „lässigen Schwäbisch“ lieben. Er produziert auch seine eigenen Alben und ist ein talentierter Gitarrist. Der dänische Komponist Thomas Schultheiss hat sein Hauptaugenmerk auf die Entwicklung von Neuer Musik gelegt sowie auf elektroakustische Musik, computergenerierte Musik, Live-Elektronik und Performance-Kunst. Er hatte eine umfassende Ausbildung als Klassik-Komponist und arbeitet seit den 1990er Jahren als Komponist, Musikpdagog und Sound Designer in Dänemark. Eine weitere berühmte Person mit dem Nachnamen Schultheiss ist die deutsche Schauspielerin und Regisseurin Nadja Schultheiss. Sie hatte Gastauftritte in verschiedenen deutschen Fernsehserien und hat auch schon Ín verfilmte Bücher Regie geführt. Zudem hat sie an Filmfestivals sowie an mehreren Theaterfestivals in Deutschland teilgenommen. In den letzten Jahren hat sich auch der Wissenschaftler Dr. Thomas Schultheiss durch seine herausragenden Forschungsarbeiten ins Rampenlicht gesetzt. Er hat mehrere Bücher über Physiologie und Neurophysiologie veröffentlicht sowie hält regelmäßig Vorträge an den meisten bedeutenden Universitäten der Welt.

Weitere Nachnamen

SchultheSchultheihsSchultheisSchultheiszSchulthes

Kommentar oder Ergänzung zum Namen "Schultheiss" schreiben

Heute DNA-Test Discount
-10%